Wir, die Gemeindeleitung, möchten die ganze Gemeinde (Mitglieder und Freunde!) herausfordern sich an dem Projekt „Gemeinsam durch den Epheserbrief“ zu beteiligen. Wie sieht das genau aus?
Was muss man machen?
Wir haben den Epheserbrief in 28 Textstellen unterschiedlicher Größe eingeteilt zu denen ihr eure Gedanken äußern sollt. Wir wollen keine Andacht im eigentlichen Sinne, sondern eure Gedanken und
Eindrücke zu diesen Textstellen. Es setzt schon eine Auseinandersetzung mit dem Text und den vor und nach Textstellen (Kontext) voraus – soll aber nicht den Anspruch einer Andacht haben.
Eure Gedanken schreibt ihr dann auf (ca. ½ Din A4 Seite) und schickt sie an pastor@feg-wilnsdorf.de. Danach werden die Texte vom Büro an alle verschickt. (auf Wunsch auch Anonym).

So haben wir zum Ende hin einen kleinen, aber sehr persönlichen Kommentar zum Epheserbrief der FeG Wilnsdorf.
An vier Mittwochabenden (27.01.; 03.02.; 10.02; 17.02.) wird es über Zoom von Stephan zum gesamten Textbereich der nächsten Woche eine theologische Einführung geben, die den Schreibern als Hilfe dienen soll. Dabei soll es auch die Möglichkeit zu Fragen und gemeinsamem Austausch geben. Diese Abende sind natürlich für alle offen – auch diejenigen die sich nicht für eine Textstelle gemeldet haben sind dazu herzlich Eingeladen.

Also wer ist dabei? Wer lässt sich herausfordern?
Der soll mir eine Nachricht schicken und die Woche (1, 2, 3, 4) angeben, in der er dran sein will – der Rest wird ausgelost. Falls sich mehr als 28 Leute melden, was uns natürlich sehr freuen würde, werden wir Textstellen auch doppelt vergeben.

Ablauf

  1. Begeistern lassen zum MITMACHEN
  2. Mail an pastor@feg-wilnsdorf.de mit Wochenangabe (1-4), wann man eingeplant/zugelost werden möchte.
  3. Man erfährt den Tag per Mail und somit den Textabschnitt.
  4. Fertigen Text an pastor@feg-wilnsdorf.de mailen.
  5. Am Tag, wenn der Text dran ist, bekommen alle Mitglieder und Freunde diesen zugemailt.

Jeweils am Mittwoch (27.01.; 03.02.; 10.02; 17.02.) wird es eine theologische Einführung zum Text geben. Dies geschieht über Zoom, die Zugangsdaten werden rechtzeitig bekannt gegeben. Dabei soll es auch die Möglichkeit zu Fragen und gemeinsamem Austausch geben. Diese Abende sind natürlich für alle offen – auch diejenigen die sich nicht für eine Textstelle gemeldet haben sind dazu herzlich Eingeladen.

Febr. Epheser Inhalt
1 1, 1 – 2 Briefanfang – Euch allen…
2 1, 3 – 10 Geistlicher Segen in Christus!
3 1, 11 – 14 Gottes großer Plan
4 1, 15 – 20 Lob und Gebet
5 1, 21 – 23 Christus über allem
6 2, 1 – 7 Vom Tod zum Leben
7 2, 8 – 10 Alles Gnade!
8 2, 11 – 18 Es war mal anders
9 2, 19 – 22 Nicht länger Fremde, sondern Miterben
10 3, 1 – 6 Das Geheimnis
11 3, 7 – 13 Ich, Paulus, bin Teil davon!
12 3, 14 – 21 Das Gebet!
13 4, 1 – 6 Einheit bewahren
14 4, 7 – 9 Jeder hat Anteil
15 4, 10 – 13 Der Gemeinde Gaben geschenkt
16 4, 14 – 16 Nicht vom Kurs bringen lassen
17 4, 17 – 19 Der alte Mensch
18 4, 20 – 24 Der neue Mensch
19 4, 25 – 23 Neues Leben!
20 5, 1 – 7 Vorbild
21 5, 8 – 14 Im Licht leben
22 5, 15 – 20 Lernt zu verstehen!
23 5, 21 – 33 Lieben und unterordnen
24 6, 1 – 4 Kinder
25 6, 5 – 9 Arbeit
26 6, 10 – 17 Geistlicher Kampf – Rüstung
27 6, 18 – 20 Geistlicher Kampf – Gebet
28 6, 21 – 24 Segen: Frieden von Gott